Kein Tag vergeht, an dem man nicht über Einbrüche in Firmen, Häuser oder Wohnungen lesen oder hören kann.

Täter gehen dabei immer hemmungsloser vor und scheuen sich auch nicht, in Gebäude einzudringen, in denen die Besitzer auch anwesend sein könnten.

Ganz abgesehen von den gestohlenen Wertgegenständen, dem Bargeld und den kleinen Dingen, die für Sie einen hohen emotionalen Wert haben, sind es die Beschädigungen von Gegenständen, sowie Türen und Fenstern, die den Opfern große Probleme bereiten. Dazu kommen auch noch die Streitereien mit den Versicherungen, die natürlich nur zahlen, wenn sie das auch müssen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, mit welchem Gefühl Sie in Ihrem eigenem Heim leben würden, nachdem dort eingebrochen wurde? Vielleicht sogar, während Sie dort geschlafen haben?  Das möchte niemand wirklich erleben.

Die psychischen Auswirkungen eines solchen Erlebnisses werden oftmals unterschätzt. Nicht selten können sich dadurch sogar Traumata entwickeln, die dem Betroffenen das Leben schwer machen.

Das kann sogar soweit gehen, dass die Betroffenen ihre Häuser und Wohnungen verkaufen, weil sie jegliches Sicherheitsgefühl in den eigenen Wänden verloren haben.

Wir Sicherheitsberater unterstützen Sie dabei, Ihr Hab und Gut besser zu schützen, und zwar durch:

  • Schulungen über die technischen Möglichkeiten der Be- und Überwachung
  • Schulungen über allgemeine Vorsichtsmaßnahmen
  • Schulungen über die notwendigen Maßnahmen, zur Erfüllung der Versicherungsanforderungen
  • Schulungen über die Möglichkeiten der Nachbarschaftshilfe und Zivilcourage
  • Informationen über die aktuelle Lage und die neuesten Tricks der Tätergruppen
  • Verhaltenstraining für den Ernstfall